Veggie-Waffeln vs. Oma’s Waffeln

Ich habe vegane Waffeln gebacken und war überrascht, wie einfach und lecker das ist. Überraschend war, auch wenn ich das tendenziell natürlich erwartet habe, der deutliche Unterschied bei Kalorien und Nährwerten, siehe Nährwerte Waffeln

Oma’s Waffeln hatten ca. 25% mehr Kalorien, 3x mehr Fett, 4x mehr gesättigte, jedoch auch 4x mehr ungesättigte Fettsäuren und einen vergleichbaren Wert bei den Proteinen. Die Veggie-Waffeln enthielten kein Cholersterin, Oma’s Waffeln kamen auf 1,26 Gramm.

Die Konsistenz der Veggie-Waffeln war erwas fester und zäher als Oma’s Waffeln aber sehr lecker.

Fazit: Es gibt keinen Grund, mehr gesättigte Fettsäuren und Cholesterin zu sich zu nehmen als notwendig: Go Veggie! Ich befürchte trotzdem, ich hätte meine Oma nicht von dem neuen Rezept überzeugen können :-/

250g Mehl
50g Alsan (Margarine)
75g Zucker
250ml Sojamilch
50ml Mineralwasser
50g gem. Mandeln
Vanillezucker
2TL Backpulver
eine Prise Salz
Zimt (nach Geschmack)
Kokosflocken (nach Geschmack)
Zitronenzesten 1/2 Zitrone

Waffeleisen mit Margarine oder Pflanzenöl gut einfetten

20120212-163239.jpg

Nuss-Gewürz-Kuchen

Abgewandeltes Rezept ‚Nusskuchen‘ von @veganpassion
Musste ich aufschreiben, weil er so lecker geworden ist 🙂
Könnte ich mir auch gut mit einer Avocado-Sahne vorstellen

200g Mehl
2 EL Stärke
75g Haselnusskerne
100g Magarine
75g Zucker
1/2 P. Backpulver
1. P. Bourbon Vanillezucker
Je eine Prise:
Zimt, Anis, Kardamon, Nelke
Orangenzesten 1/2 Orange
100ml Sojamilch
100ml Wasser
Eiersatz für 2 Eier

Aus den Zutaten einen Teig rühren. Wenn er zu zäh oder trocken ist, noch etwas Wasser oder Sojamilch hinzufügen. 45 Minuten bei 160 Grad Umluft backen. Lauwarm besonders lecker.

Heidi’s Apple Pie

200g Margarine, 200 g Zucker, 200g Mehl, Eiersatz für 3 Eier, 1 Zitrone, 800g Äpfel, gehobelte Mandeln, Agavendicksaft / Orangenmarmelade, 1/2 TL Backpulver (vielleicht noch eine Prise Zimt?)

Margarine und Zucker schaumig rühren, Eiersatz nach und nach unterrühre, Zitronenzesten einrühren, Zitrone auspressen und unter ühre , 1 El Mehl einrühren

Mehl mit Backpulver vermischen und unterrühren

Hälfte des Teiges in die Backform füllen, Äpfel schälen, würfeln und auf dem Teig verteilen, restl. Teig darauf verteilen

Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft 40-45 Minuten backen

Mandelblättchen in der Pfanne rösten zum Schluss Honig dazugeben – Achtung, brennt leicht an.

Alternativ zum Aga, Aprikosen- oder Orangenmarmelade erhitzen. Mandeln auf dem Kuchen verteilen und Marmelade darüber geben.

Oder Mandeln vor dem Backen bereits auf dem Kuchen verteilen. Zus. Honig ist nicht unbedingt notwendig, der Kuchen ist auch so süss genug.